„Wer garantiert, dass das nicht alles einseitig zitiert wurde?“

Fettlogik überwinden.

Dieser Satz kam so oder so ähnlich nun schon in einigen Rezensionen zu Fettlogik, daher wird es Zeit, diese Frage einmal zu thematisieren. Vorab: Ich hasse diese Frage. Es ist aus meiner Sicht eine unfassbar ignorante, antiwissenschaftliche Frage und der Inbegriff des Postfaktischen, der auch noch die Frechheit besitzt, sich als „kritisch“ zu tarnen.

Ist das etwas hart? Mag sein. Letztlich ist es einfach die Frage, die jedes Mal und bei jedem Thema von Leuten gestellt wird, wenn man ihnen einen Haufen Belege für eine Aussage liefert, die ihrer gefühlten Wahrheit gegenüber steht. Gleichzeitig sind sie aber zu faul, sich damit zu befassen und so kommt einfach ein „Mäh, zu jeder Studie gibt es eine Gegenstudie!“, „Man kann ja alles wissenschaftlich beweisen“, „Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast“.

Auf die Art kann man sich von vornherein jede wissenschaftliche Auseiandersetzung mit einem Thema direkt sparen, denn diese Sprüche…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.684 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s